Was suchen Sie?

Thema: Auskotzmonat

Flugzeug

Ich heb ab, nichts hält mich am Boden, alles blass und grau, bin zu lange nicht geflogen, wie ein Astronaut.

Astronaut Songtext Sido feat. Andreas Bourani

Ich fliege immer noch auf Wolke sieben!

Im August war ich bei den Flugtagen in Lohne, da ist ein kleiner, aber feiner Flugplatz für Sportmaschinen und Segelflugzeuge, ganz in der Nähe von Soest. Ich möchte euch nun kurz davon berichten.

Was soll ich sagen, die Veranstaltung war für mich ein Jahreshighlight! Ich hatte erst die Befürchtung, dass man dort als Rollifahrer keinen Spaß haben könnte, aber es war genau das Gegenteil. Für die Minimenschen (Kinder) hatten sie dort einige Spielmöglichkeiten und für die Erwachsenen gab es auch viel zu erleben. Für das leibliche Wohl war auch reichlich gesorgt. Zum Mittagessen hatte ich ein leckeres Lachsbrötchen und als Nachtisch ein Softeis mit na Cola. Bratwurst oder Steak kann jeder! ;-)

Multiple Sklerose Blogger Torsten und Freund mit Lachsbrötchen

Nach dieser Stärkung ging es dann weiter. Ich habe mir die Maschinen angesehen und war fasziniert. Ganz besonderen Dank gilt dem Pressesprecher des Vereins! Er ermöglichte mir, in den abgesperrten Bereich zu kommen, um die Maschinen von Nahem zu fotografieren.

Hier ein paar Impressionen:

Es waren wirklich sehr schöne Flugzeuge dabei.

Ich weiß jetzt, warum man sagt: „Nur Fliegen ist schöner.“ Als mir die Gelegenheit gegeben wurde, mit einem kleinen Propellerflugzeug und/oder einem Hubschrauber mitzufliegen, habe ich natürlich die Gelegenheit genutzt und bin mit beiden Geräten mitgeflogen. Es war soooo toll! Es war so toll, dass ich auf jeden Fall noch mal fliegen werde, weil ich vorher nur einmal Helikopter geflogen bin. Daran kann ich mich aber nicht erinnern, weil ich da gerade aus der wohlig warmen Mutterhöhle geschlüpft bin (nach der Geburt).

Das waren die Maschine und der Hubschrauber, mit denen ich geflogen bin.

In der Propellermaschine hatte ich ein, zwei Mal ein komisches Gefühl in der Magengegend, als sie zwischendurch mal absackte. Der Pilot, der normalerweise große Linienmaschinen fliegt, sagte zu mir, dass es ganz normal ist. Das ist wegen der Thermik. Mir kam es so vor, dass dieser Effekt bei dem Helikopter nicht so extrem war.

Hier noch Bilder von den Flügen:

Meine Stadt Soest von oben

Flugtage Lohne

Zum guten Schluss muss noch unbedingt die Barrierefreiheit erwähnt werden! Bei dieser Veranstaltung wurde Inklusion großgeschrieben. Bei Bedarf wurde einem in jeder Situation geholfen. Es wurden zum Beispiel ein mobiles Rollstuhlklo aufgestellt und diverse Rollstuhlrampen platziert. Für Menschen mit Handicap war diese Veranstaltung super organisiert. Egal was war, es wurde einem geholfen. Von über die Wiese schieben bis in ein Fluggerät setzen.

Ganz ehrlich, an dieser Organisation könnten sich einige Veranstalter ein Beispiel nehmen! Ich wünschte, dass jeder Mensch, der so etwas auch mal erleben möchte, dies auch schafft. Ich kann nur Danke für zwei wundervolle Tage sagen!

Ach ja, vergesst nicht unseren YouTube Channel!
https://www.youtube.com/channel/UCL-y5iwwAkbW1IdlcJew4vA

Wir haben jetzt eine neue Art, MS zu erklären, sie heißt:
„Echt MS?! BOX“
Kuriose Sprüche aus dem Alltag mit Multipler Sklerose I MS persönlich
https://www.youtube.com/watch?v=Cige4B5v2gw

Die Blogger Heike, Marie, Beate und Torsten berichten von Vorurteilen, Sprüchen und Situationen, denen sie in ihrem alltäglichen Leben mit Multipler Sklerose immer wieder begegnen.

Ich wünsche euch alles Gute und sage einfach mal: bis bald.
Euer Torsten