Was suchen Sie?

Thema: Reisen

View PDF
Schloss am See

Sommer in Dänemark

Seit meiner MS-Diagnose 2011, stellt sich jedes Jahr die Frage nach dem Sommerurlaub auf´s Neue. Wir haben, bevor meine Krankheit bekannt war, immer Länder bereist, in denen die Schönwetterwahrscheinlichkeit hoch war. Klar, wer will schon den Urlaub mit Regenschirm als ständigen Begleiter verbringen? So waren es Länder wie Ägypten, Tunesien, Marokko und auch gerne mal Kuba, die wir uns zum Ziel gemacht haben.

Mit Hitze hatte ich schon immer so meine Schwierigkeiten, die ich allerdings gar nicht wirklich benennen konnte. Ich fühlte mich einfach nicht wirklich wohl, da ich zur Multiplen Sklerose auch noch eine Psoriasis habe, die, wenn es heiß und auch noch schwül ist, zur Höchstform aufläuft. Ich fühle mich bei Temperaturen um die 25 Grad am wohlsten. Heute frage ich mich oft, warum ich dann überhaupt in so heiße Länder gereist bin. Hand aufs Herz – bereut habe ich es nie und ich bin froh, diese Erlebnisse gehabt zu haben. Heute ist das für mich ein absolutes No-Go.

Es ist tatsächlich so, dass ich einfach nicht mehr meinen Urlaub in Ländern verbringen will, in denen die Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke liegen. Ich habe die Pyramiden gesehen, ich habe den weißen Sand und Havanna auf Kuba gesehen, ich habe am Strand mit Geckos gespielt und jetzt will ich endlich mal Europa kennenlernen und am liebsten Skandinavien. Es ist ja nun bekannt, dass ich sehr viel lese und so habe ich einen tollen Roman, der in Norwegen handelt, gelesen. Die Landschaft ist so bildhaft und schön beschrieben, dass ich es mir zum Ziel gemacht habe, Norwegen irgendwann in meinem Leben zu bereisen. Ich werde es tun – ganz sicher!

Letztes Jahr waren wir in Skastrup. Skastrup liegt auf der schönen Insel Fünen in Dänemark. Wir wurden oft gefragt, wie man denn darauf kommt in Dänemark Urlaub zu machen. Schließlich sei es dort kalt und wir könnten gleich zu Hause bleiben! Kalt? In Deutschland? Das ist ja nun, wie ihr wahrscheinlich am eigenen Leib gespürt habt, in diesem Sommer gewiss nicht so! Wer noch nie in Dänemark war, hat meines Erachtens definitiv was verpasst und ich kann es jedem nur empfehlen! Natürlich hat man in Skandinavien keine Sonnengarantie aber man kann sich mit dem Wetter wunderbar arrangieren!

Strand von Thurø
Strand von Thurø
Wenn ich eines seit meiner Diagnose gelernt habe, dann ist es, Dinge, die sich nicht ändern lassen, hinzunehmen und das Beste draus zu machen!

Dieses Jahr waren wir in Svendborg. Diese schöne Stadt liegt auch auf Fünen, im Süden der Insel an der Ostsee. Gerne wird dieser Bereich auch als dänische Südsee bezeichnet. Auf Fünen hat man, gerade was die Landschaft und die Natur angeht, das volle Programm: Große Wälder, Strand, Meer und Felder. Ich wollte noch nie nur am Strand liegen, das ist mir viel zu langweilig! Vielmehr bin ich der Urlaubstyp, der was sehen will und da ist auf der Insel einiges geboten.

Ich war begeistert über das Wasserschloss Egeskov Slot. Wir haben einen kompletten Tag dort verbracht. Die Temperatur an diesem Tag lag bei ca. 22 Grad und so war es mir, trotz meiner MS, möglich lange Wege zu gehen und den Tag so richtig zu genießen. Ich habe keine körperlichen Einschränkungen, aber zwangsläufig ein bisschen Angst, dass diese irgendwann kommen könnten und so habe ich es mir zum Lebensmotto gemacht, alles das, was ich tun möchte genau JETZT zu machen, wenn die Möglichkeit besteht. Ich bin ein sehr spontaner Typ und mein Mann sagt oft, dass ich ihn mit meiner Spontanität irgendwann in den Wahnsinn treibe, aber ich kann nichts dagegen tun.

Schloss am See
Wasserschloß “Egeskov Slot”
So bin ich nun mal! Ich habe keine Zeit um lange zu überlegen, dafür lebe ich viel zu gerne und leben heißt für mich auch ERleben.

Wenn ich das am Abend oder nächsten Tag mit der Fatigue bezahlen muss, dann zahle ich diesen Preis eben. Das, was ich gesehen habe, kann mir niemand nehmen – auch die Multiple Sklerose nicht!

Da ich nun mal Frau bin, durfte natürlich das Shopping auch nicht fehlen. Wer kommt auf die Idee im August Weihnachtsdeko zu kaufen? Ich! In Dänemark gibt es so schöne Dekoration für Weihnachten, dass ich gerne Geld dafür investiert habe. Ich würde gerne mal das Weihnachtsfest, „Jul“ heißt es dort, in Dänemark verbringen. Wer mich kennt weiß, dass ich mir diesen Traum irgendwann einmal erfüllen werde.

Svendborg bietet eine große Fußgängerzone mit wunderschönen, kleinen Läden, Cafés und einer wahnsinnig schönen Kirche! Fast alle Läden haben einen Treppenaufgang mit zwei bis drei Stufen, aber auf allen Treppen liegt eine Rampe, sodass gehbehinderte Menschen, auch mit Rollstuhl, die Möglichkeit haben das Geschäft zu besuchen. Überhaupt ist der Umgang mit gehandicapten Menschen in Dänemark irgendwie anders. Vielleicht sehe ich das auch durch die Urlaubsbrille, aber Rollifahrer, Menschen mit Gehstöcken oder Rollatoren werden nicht schief oder mitleidig angeschaut. Diese Toleranz würde ich mir auch gerne für Deutschland wünschen! Ist sie vielleicht sogar vorhanden? Ich weiß es nicht, dazu fehlen mir einfach die persönlichen Erfahrungswerte. Wobei ich mit meinen Einschränkungen, die rein auf der kognitiven Ebene stattfinden, auch schon Dinge erlebt habe, die alles andere als schön sind!

Kirche von Svendborg
Kirche von Svendborg

Wenn man als Familie Urlaub macht, versteht es sich von selbst, dass alle auf ihre Kosten kommen sollen. Ich war abends immer sehr kaputt, sodass ich für Aktivitäten in den Abendstunden einfach viel zu müde war. So haben sich Mann und Sohn abends meist einen schönen Platz zum Angeln gesucht und ich hatte Zeit für mich. Diese Zeit brauche ich, ob im Urlaub oder zu Hause. Das Schöne ist, dass man für das Angeln in Dänemark keinen Angelschein, wie in Deutschland, benötigt. Man kann sich im Vorfeld, für eine begrenzte Zeit, einen Angelschein für Dänemark kaufen, den man schon für kleines Geld bekommt.

Ansonsten hatten wir einen großen Garten, der sich wunderbar zum Fussballspielen, Federball, Boccia oder Cricket geeignet hat. Langweilig war es uns keine Minute!

Der Urlaub war viel zu schnell vorbei, aber wir werden wiederkommen

Wir drei haben uns in das Land und die Leute verliebt und in Dänemark das perfekte Urlaubsland für uns gefunden.

Mir tut die Weite des Landes und vor allem das Klima sehr gut und wenn es mal regnet, hat man immer noch die Möglichkeit dem Wetter wegzufahren. Ansonsten gibt es in Dänemark sehr schöne Museen und andere kulturelle Möglichkeiten, sodass man das Land und die Geschichte des Landes besser kennenlernt! Es gibt noch so viel zu sehen und ich freue mich auf ein Wiedersehen!

Til næste år , Danmark!

 

GZDE.MS.16.05.0611