Was suchen Sie?

Thema: Unwissenheit und Simulationsvorwürfe

Foto-Collage zum Thema Fatigue

Was die Leute denken "Fatigue"

So sieht Heike ihre Fatigue. Wie seht ihr das? Schreibt uns an einblick@ms-persoenlich.de

Heike ist Bloggerin bei MS Einblick. Im Jahr 1994 wurde bei ihr Multiple Sklerose diagnostiziert, als sich ihr Sehnerv entzündete und ihr linkes Auge nicht nur erblindete sondern auch gelähmt war. Doch die Symptome bildeten sich zurück und sie erlitt 13 Jahre lang keine heftigen Schübe mehr. Im Jahr 2006 schlug die Multiple Sklerose dann mit voller Härte zu: Ein heftiger Schub führte bei Heike Führ zu einer FATIGUE, die ihr Leben seither bestimmt. Die unausweichliche Frühverrentung zog sich vier Jahre in die Länge. Seither schreibt sie Bücher und den Blog „Multiple Arts“. In dieser Grafik drückt sie ihre persönliche Sicht auf die FATIGUE aus.

Der Begriff „Fatigue“ stammt aus dem Französischen und bedeutet Erschöpfung, Abgeschlagenheit oder Ermüdung. Fatigue ist ein häufiges und gleichzeitig sehr belastendes Symptom bei Patienten mit Multipler Sklerose. Häufig berichten Patienten spontan von einer vermehrten Erschöpfung, eingeschränkten Belastbarkeit, Notwendigkeit regelmäßiger Ruhepausen sowie Schwierigkeiten, einen normalen Arbeitstag bzw. Alltag zu bewältigen.

(Quelle: Zimmermann C. und Hohlfeld R., (1999), Nervenarzt 70, 566-574)

GZDE.MS.16.03.0330