Was suchen Sie?

Thema: Kreativität

gemalte Augen von Heike

MS und Kreativität: Multiple Arts

Meine MS brach 1994 sehr ungestüm mit einem blinden und nach außen gelähmten Auge über mich herein. Dank Kortison-Stoßtherapie haben sich diese Symptome zurück gebildet und ich hatte ein Jahr lang relative Ruhe vor der MS. 2006 kam es, ausgelöst durch massiven Stress, zu einem erneuten Schub und seitdem geht es mir schleichend schlechter, was 2010 zur Teilerwerbsminderungsrente und 2014 zur vollen Erwerbsunfähigkeit führte. Ich musste meinen Beruf als Erzieherin aufgeben. Aber schnell wusste ich mit meiner nun deutlich erhöhten Freizeit viel anzufangen und schrieb meinen Blog, der sein Pendant auf Facebook hat und merkte schnell, dass mich das Schreiben sowohl erfüllt, als auch als therapeutisches Medium positiv auf mich wirkte. Das viele positive Feedback ermunterte mich, dann auch mein erstes Buch “Hallo MS” zu veröffentlichen.

Des Weiteren entdeckte ich eine vergessen gegangene Leidenschaft neu: Das Zeichnen und Malen. Dieses konzentrierte Arbeiten mit den “Händen” ermöglicht mir einen Perspektivenwechsel: Meine MS tritt zeitweilig in den Hintergrund und ich komme bei mir selbst an. Dieses “in mich Gehen” hat etwas Meditatives und ich spüre, dass es mir gut tut, nun endlich auch diese Leidenschaft ausleben zu können, die ich neben meinem anstrengenden Job niemals geschafft hätte. Bloggen, handwerklich kreativ Sein und Schreiben haben mir neue Welten erschlossen, neue Türen geöffnet und mir somit Möglichkeiten und Chancen vermittelt, die ich vorher nicht für möglich gehalten hätte. Die MS ist da und sie ist teilweise sehr eingreifend in mein Leben und nimmt mir deutlich an Lebensqualität.

Aber aus einem anderen Blickwinkel heraus betrachtet, hat sie mir auch diese neuen Perspektiven beschert und ich kann mein Tun nun vor allem meiner jeweiligen Tagesform und der Situation angepasst ausüben. Ich kann mir nun, da ich verrentet bin, meine Pausen so nehmen, wie ich sie brauche und dadurch auch Kraft und Energie für neue Kreativität gewinnen. Aus dieser Perspektive heraus betrachtet, hat sich mein Leben trotz und mit MS zu einem erfüllten Leben entwickelt und meine Kreativität hilft mir über manch schlechte Phasen hinweg. Mir ist es auch wichtig, geistig so lang wie möglich fit zu bleiben – dabei helfen mir meine Recherchen für meine Bücher und wissenschaftliche News als Info weiterzugeben. Durch das Schreiben und die handwerkliche Kreativität wird mein Geist beflügelt und kann einfach nicht rosten :-)

Ich habe niemals den Anspruch perfekt zu zeichnen, denn es geht mir mehr um den “Weg”, als um das Ziel, aber natürlich bin ich glücklich und zufrieden, wenn das Ergebnis toll und authentisch ist.

GZDE.MS.16.04.0382