Was suchen Sie?

Thema: Kreativität

1000 Gesichter: Dreh mit Marie und André - Kreativität

Der Dreh mit André und Marie

Ein kleines Hamburger Café. Die März-Sonne beglückt uns mit ihrer Wärme. Zum ersten Mal in diesem Jahr sitze ich draußen. Und mir gegenüber zwei offenherzige junge Musiker: Marie und André.

Rückblende:

Beim Ehrenamtlerfest der DMSG Hamburg steht „BurnOut Sounds“ auf dem Programm mit akustischer Live-Musik. Von der Band hatte ich bisher noch nie etwas gehört und war neugierig auf die Musiker. So richtig weiß ich auch nicht warum, aber in meiner Vorstellung handelte es sich um 3-4 Mittvierziger, die uns mit ein paar Cover Songs in Schwung bringen möchten.

Doch dann saßen dort Marie, André und Fritz. Drei junge Musiker, die sich sympathisch umeinander scharten, um die letzten Absprachen zu treffen. Vor allem Marie zieht mich mit ihrem Strahlen sofort in ihren Bann. Sie stellt die Band vor und wir erfahren, dass André und sie selbst MS haben. Dann legen sie los.

Am Anfang kaum merklich, aber je länger sie spielen, ändert sich mehr und mehr die Stimmung im Raum. Hier ein Lächeln, dort ein verträumter Blick huscht über die Gesichter der Zuhörer. Ich bin selbst völlig fasziniert von der Ausstrahlung dieser Drei. Diese tiefe Freude und Zuversicht spüre ich bis zu meinem Stuhl in der letzten Reihe. Am Ende singen sie zusammen mit uns „Lemon Tree“. Spätestens da ist es um alle im Raum geschehen. Spätestens als wir alle gemeinsam „I wonder how, I wonder why..“ in den Raum schmettern, ist jedes grimmige Gesicht verschwunden.

Ein halbes Jahr später sitze ich mit André und Marie in diesem kleinen Hamburger Café und stelle fest, dass der erste Eindruck vom Konzert nicht getäuscht hat. Es passt einfach. Wir schwingen auf der gleichen Wellenlänge. Ich muss richtig aufpassen, keine Fragen vorwegzunehmen, die ich im Interview stellen möchte, denn ich schätze sehr diese ehrliche erste Reaktion auf eine Aussage. Also zügeln wir uns so gut es geht und verabreden uns für den Dreh.

Der erste Drehtag ist da. Mit einem strahlenden Lächeln werden wir an der Tür begrüßt. Für heute sind vor allem Interviews und nach einer Pause Nachtaufnahmen am Hafen geplant. Während André und Marie meine Fragen beantworten, denke ich immer wieder: Ja genau! Genauso so ist es!

Mich fasziniert, wie abgeklärt auf der einen und wie erfrischend fröhlich auf der anderen Seite die beiden sind. Marie hat ihre MS Diagnose mit 15 Jahren bekommen, das ist für mich unvorstellbar. Auch André macht mich mit seinen Erzählungen nachdenklich. Wie viele Wege er hätte gehen können mit seinen Fähigkeiten und Talenten? Er lässt mich über den Fluss des Lebens nachdenken. Wie wir immer wieder neue Möglichkeiten bekommen, neue Richtungen einschlagen oder von ursprünglichen Plänen abgelenkt werden.

Abends am Hafen spielen die beiden für uns. Ganz unplugged, nur mit Gitarre und Stimme, so wunderschön, dass ich spontan eine Gänsehaut und dann einen Ohrwurm von dem Song bekomme.

Am zweiten Drehtag streifen wir gemeinsam durch Hamburg und bekommen das Studio der BurnOut Sounds zu Gesicht. Gemeinsam, mit dem dritten Bandmitglied Fritz, arbeiten sie für uns an einem ihrer Songs weiter.

Als ich hinterher im Schnitt das Interview durchhöre, kann ich gar nicht fassen, dass ich alles Gesagte auf sieben Minuten zusammenkürzen soll. So viele gute Sachen haben die beiden gesagt. Auch so wichtige Sachen.

Eins meiner Lieblingszitate von Marie ist: „Jeder soll jeden einfach in Ruhe lassen.“ Dabei geht es darum, dass Menschen von anderen Menschen abgeurteilt werden, z.B. durch ihr Äußeres oder ihre Hobbys. Ich sehe das ganz genauso. Jeder meint sich eine Meinung über dich bilden zu können, zum Beispiel aufgrund deines Musikgeschmacks. Wieso?

Eine andere Sache, die die beiden auf den Punkt bringen, ist: Fast jeder, dem man von der MS erzählt, kennt jemanden aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis, der auch MS hat – aber niemand weiß über die Krankheit Bescheid!

Die beiden haben sich – auch mit ihrer Musik – zum Ziel gesetzt, das zu ändern. Daumen hoch!

dreh mit andre und marie
andre und marie beim musik machen
dreh mit andre und marie im park
kamerateam mit andre und marie
andre und marie

GZDE.MS.16.04.0382