Was suchen Sie?

Thema: Kognition & MS

Kognition & MS | Perspektivwechsel #23 - Welche Rolle spielen kognitive Einschränkungen in deinem Leben?

Manchmal fehlen dir die Worte oder du hast einen wichtigen Termin einfach vergessen? Klar, passiert doch jedem Mal. Kognitive Störungen bei MS sind aber noch mal etwas anderes. Welche Rolle das bei Betroffenen spielt, wie genau sich solche Probleme äußern und wie sie damit umgehen, erzählen uns unsere Protagonisten in der neuen „Perspektivwechsel“-Folge.

Mit dabei:                                                                                                    

Melanie, die ihre Diagnose 2014 erhielt, erzählt uns, dass sie beim Fernsehschauen mit ihren Kindern, den Serien oder Filmen manchmal nicht mehr folgen kann. Seit 1998 weiß Jasmin von ihrer Erkrankung und berichtet uns von ihren Konzentrationsstörungen. Alex gesteht uns ganz offen, dass sie aufgrund ihrer Gedächtnisprobleme manchmal wirklich Angst vor Demenz hat. Mia hat 2016 ihre Diagnose erhalten und muss längere Pausen machen, um die richtigen Worte zu finden. Das ist für sie wirklich anstrengend. Elena erfuhr 2013 von ihrer MS und erzählt im Beisein ihrer Freundin Sabina, dass sie sich alles aufschreiben muss und ihr Terminkalender ihr bester Freund geworden ist. Christina berichtet uns von Momenten, in denen sie nicht mehr weiß, was sie am Anfang eines Satzes gesagt hat, wenn sie an seinem Ende angekommen ist.

Bei „Perspektivwechsel“ stehen Multiple Sklerose-Patienten und ihr Umfeld Rede und Antwort. Jede Folge behandelt ein anderes Thema, das zum Alltag von Betroffenen, aber auch deren Angehörigen und Freunden gehört. Es lässt uns alle an ihren persönlichen Gedanken, Entscheidungen, Erfahrungen und Meinungen teilhaben.