Was suchen Sie?

Thema: Auskotzmonat

Workout mit Köpfchen Übung 3 - Tiergruppen

Hund. Marienkäfer. Dromedar. Jedem Tier kannst du eine bestimmte Körperbewegung zuordnen. Bei TIERGRUPPEN ist deine Vorstellungskraft und Assoziation gefragt.

Viele Menschen mit Multipler Sklerose klagen über Einbußen ihrer kognitiven Leistungsfähigkeit wie Konzentrations- und Gedächtnisstörungen. Um diese unliebsamen Begleiterscheinungen der Multiplen Sklerose einzudämmen, gibt es hilfreiche Übungen. Durch Bewegung in Kombination mit nicht alltäglichen Aufgaben wird Dein Körper gestärkt und Dein Kopf trainiert. Schon 15 Minuten pro Tag reichen, damit Du in kurzer Zeit positive Veränderungen merken kannst.

Das kostenlose Übungsheft zur Reihe kannst du bestellen unter: service@ms-begleiter.de Tel: 0800 - 90 80 333 (Mo - Fr 8-20 Uhr).

 

Einzelübung (siehe Übungsheft)

Vorbereitung

Ordne den Artikeln „der“, „die“, und „das“ Übungen zu. Zum Beispiel „der“ = Arme zur Seite, „die“ = vor dem Körper klatschen, „das“ = auf diagonalen Oberschenkel schlagen


Basisübung

Stehe auf der Stelle oder - falls du genügend Platz hast – gehe umher. Die Arme bleiben in einer Position z.B. seitlich eingestützt.


Zusatzaufgabe

Stell Dir ein Tier vor. Vom Hund bis zum Marienkäfer ist alles erlaubt. Mach 5 Sekunden lang die Übung, die zum passenden Artikel gehört (der Hund=der=Arme zur Seite). Bilde danach aus dem letzten Buchstaben des Tieres ein neues Tier (Hund=D=Dromedar). Wiederhole die Übung fünfmal. Nenne danach, die fünf Tiere in der richtigen Reihenfolge.


Steigerung

Mache die Übungen länger, mache mehr als fünf Runden bevor Du die Tiere aufzählst oder nutze mehrere Buchstaben um ein neues Tier zu finden (Pottwal->Otter).